Gemeinde Kranzberg

Kontakt

Gemeinde Kranzberg

Untere Dorfstraße 3
85402 Kranzberg

Tel. 08166 / 68 96 - 0
Fax 08166 / 68 96 - 25
info@kranzberg.de

Öffnungszeiten
Rathaus:

Mo. - Fr. 08.00 - 12.00 Uhr  
Do.  14.00 Uhr - 17.30 Uhr  

Öffnungszeiten
Standesamt:

Mo. - Fr. 08.00 - 12.00 Uhr  
(ausser Donnnerstags)
Do.  14.00 Uhr - 17.30 Uhr  

Corona-Infos

Druckversion

Hier finden Sie nachfolgend einige Hinweise und nützliche Links zur aktuellen Corona-Situation

 

Das Landratsamt Freising informiert:

 

Bekanntmachung nach § 3 der 12. BayIfSMV hinsichtlich der Überschreitung des Werts der Sieben-Tages-Inzidenz von 100 im Landkreis Freising

Damit gelten ab 24.03.2021 insbesondere folgende Vorgaben:

 

  1. Der gemeinsame Aufenthalt im öffentlichen Raum, in privat genutzten Räumen und auf privat genutzten Grundstücken ist nur gestattet mit den Angehörigen des eigenen Hausstands sowie zusätzlich einer weiteren Person; zulässig ist ferner die wechselseitige, unentgeltliche, nicht geschäftsmäßige Beaufsichtigung von Kindern unter 14 Jahren in festen, familiär oder nachbarschaftlich organisierten Betreuungsgemeinschaften, wenn sie Kinder aus höchstens zwei Hausständen umfasst. Ehegatten, Lebenspartner und Partner einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft gelten jeweils als ein Hausstand, auch wenn sie keinen gemeinsamen Wohnsitz haben. Die Kontaktbeschränkungen gelten nicht für berufliche und dienstliche Tätigkeiten sowie für ehrenamtliche Tätigkeiten in Körperschaften und Anstalten des öffentlichen Rechts, bei denen ein Zusammenwirken mehrerer Personen zwingend erforderlich ist.
  2. Es gilt eine nächtliche Ausgangssperre von 22:00 Uhr bis 05:00 Uhr.
  3. Die Sportausübung ist nur als kontaktfreier Sport unter Beachtung der Kontaktbeschränkung (siehe oben 1.) erlaubt; die Ausübung von Mannschaftssport ist untersagt. Der Betrieb und die Nutzung von Sportplätzen, Fitnessstudios, Tanzschulen und anderen Sportstätten ist nur unter freiem Himmel und nur für die oben genannten Zwecke zulässig. Der Wettkampf- und Trainingsbetrieb der Berufssportler sowie der Leistungssportler der Bundes- und Landeskader ist unter den Voraussetzungen zulässig, dass die Anwesenheit von Zuschauern ausgeschlossen ist, nur solche Personen Zutritt zur Sportstätte erhalten, die für den Wettkampf- oder Trainingsbetrieb oder die mediale Berichterstattung erforderlich sind, und der Veranstalter ein Schutz- und Hygienekonzept ausgearbeitet hat.
  4. Die Öffnung von Ladengeschäften mit Kundenverkehr für Handels-, Dienstleistungs- und Handwerksbetriebe ist untersagt. Ausgenommen sind der Lebensmittelhandel inklusive Direktvermarktung, Lieferdienste, Getränkemärkte, Reformhäuser, Babyfachmärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Optiker, Hörgeräteakustiker, Tankstellen, Kfz-Werkstätten, Fahrradwerkstätten, Banken und Sparkassen, Pfandleihäuser, Filialen des Brief- und Versandhandels, Reinigungen und Waschsalons, Blumenfachgeschäfte, Gartenmärkte, Gärtnereien, Baumschulen, Baumärkte, der Verkauf von Presseartikeln, Versicherungsbüros, Buchhandlungen, Tierbedarf und Futtermittel und sonstige für die tägliche Versorgung unverzichtbare Ladengeschäfte sowie der Großhandel. Der Verkauf von Waren, die über das übliche Sortiment des jeweiligen Geschäfts hinausgehen, ist untersagt. Eine Auflistung zulässiger Weise geöffneter Betriebsarten findet sich unter https://www.stmgp.bayern.de/wp-content/uploads/2021/03/2021_03_11_positivliste.pdf. Für zulässigerweise geöffnete Betriebe und den Großhandel gilt:
  • der Betreiber hat durch geeignete Maßnahmen sicherzustellen, dass grundsätzlich ein Mindestabstand von 1,5 m zwischen den Kunden eingehalten werden kann;
  • der Betreiber hat durch geeignete Maßnahmen sicherzustellen, dass die Zahl der gleichzeitig im Ladengeschäft anwesenden Kunden nicht höher ist als ein Kunde je 10 m2 für die ersten 800 m2 der Verkaufsfläche sowie zusätzlich ein Kunde je 20 m2 für den 800 m2 übersteigenden Teil der Verkaufsfläche;
  • in den Verkaufsräumen, auf dem Verkaufsgelände, in den Eingangs- und Warteflächen vor den Verkaufsräumen und auf den zugehörigen Parkplätzen gilt für das Personal Maskenpflicht und für die Kunden und ihre Begleitpersonen FFP2-Maskenpflicht; soweit in Kassen- und Thekenbereichen von Ladengeschäften durch transparente oder sonst geeignete Schutzwände ein zuverlässiger Infektionsschutz gewährleistet ist, entfällt die Maskenpflicht für das Personal.
  1. Angebote der beruflichen Aus-, Fort- und Weiterbildung, Angebote der Erwachsenenbildung, Instrumental- und Gesangsunterricht sind jeweils in Präsenzform untersagt.
  2. Museen, Ausstellungen, Gedenkstätten, Objekte der Bayerischen Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen und vergleichbare Kulturstätten sowie zoologische und botanische Gärten sind geschlossen.

 

 

 

 

 

Aktuelle Übersichtsgrafiken zur Corona-Öffnungsstrategie für Bayern

Hier finden Sie die Grafikdatei zum Download und zur Verwendung: https://www.corona-katastrophenschutz.bayern.de/infos/index.php

Diese Beiträge können auf den Social Media Kanälen der jeweiligen Kommunen geteilt werden:

Facebook: https://www.facebook.com/BayStMI/photos/a.2243885479049737/3478436125594660/
 

Twitter: https://twitter.com/BayStMI/status/1369272611272790018/photo/1
 

Instagram: https://www.instagram.com/p/CMMxZipBJVZ/

 

 

 

 

Ab dem 10. März ist der Besuch der Bücherei wieder erlaubt, kontaktlos und mit FFP2 Maske. Aufgrund unserer Größe ist die Zahl der Besucher auf 8 Personen begrenzt. Bitte beachten Sie hierzu, dass es aufgrund der einzuhaltenden Vorschriften zu Wartezeiten beim Eintritt kommen kann.

 

 

Neue Regelungen ab 8. März.
Was gilt in meinem Land- oder Stadtkreis?
 

 

 

 

 

 

 

Das Landratsamt Freising – Abfallwirtschaft – informiert:

Besucher des Wertstoffhofes haben eine FFP2-Masken-Pflicht!
(Stand 20.01.2021)

 

 

 

 

 
Impfen gegen Corona
 
Hier erhalten Sie weitere Informationen:

 

 

 

 

Das Landratsamt Freising informiert:

 

+++ Nochmal der Hinweis zur Anmeldung für die Corona-Impfung +++
! Neben den Bewohnern und Mitarbeitern von Alten- und Pflegeheimen werden nun als erstes die über 80-jährigen Bürgerinnen und Bürger des Landkreises den Impfstoff erhalten, wenn sie es wünschen. Die Impfung ist freiwillig und kostenlos. Dazu werden alle über 80-Jährigen per Post angeschrieben, mit dem Brief erhalten sie eine genaue Erklärung über das weitere Vorgehen. Sie können sich dann über den Postweg anmelden.
! Eine Hotline für eine telefonische Anmeldung hat das Landratsamt bewusst nicht eingerichtet, da diese – auch nach den Erfahrungen in anderen Landkreisen – schnell überlastet wäre. !
Stattdessen besteht für die über 80-jährigen Bürgerinnen und Bürger auch die Möglichkeit sich per E-Mail zu melden: Auf der Webseite des Landratsamtes finden sie unter https://lrafs.de/coronaimpfung weitere Informationen dazu.
Bereits am ersten Tag sind über 500 Anmeldungen per E-Mail eingegangen. An diese Bürger verschickt das BRK derzeit Unterlagen mit Informationen über das weitere Vorgehen. Hinweis: Eine einmalige Anmeldung über den Postweg oder per E-Mail ist ausreichend.
Zu der Gruppe mit der höchsten Priorität für eine Corona-Impfung zählen neben dem Klinikpersonal auch die Pflegekräfte in ambulanten Pflegediensten. Auch hier hat das Landratsamt bereits den Bedarf abgefragt und wird die Pflegekräfte zeitnah mit Impfstoff versorgen. Dies hängt allerdings davon ab, wann und in welcher Menge der Landkreis Freising mit weiteren Impfdosen beliefert wird.
! Alle weiteren Bürgerinnen und Bürger des Landkreises, die nach der vom Bundesgesundheitsministeriums festgelegten Reihenfolge in die nächsten Kategorien mit hoher und erhöhter Priorität fallen, werden noch um Geduld gebeten.
! Sobald sie an der Reihe sind, können sie sich über das Online-Anmeldeportal der Bundesregierung für eine Corona-Impfung vormerken lassen. Sobald das Anmeldeportal bereitsteht, wird das Landratsamt darüber informieren.
 

 

 

 

Das Landratsamt Freising, Kommunale Abfallwirtschaft informiert!

Aufgrund mehrerer Anfragen teilen wir informativ mit, dass die Wertstoffhöfe zur Gewährleistung der Entsorgungssicherheit der Bevölkerung unverändert geöffnet bleiben.

 

 


Wichtige Information!

Das Rathaus ist ab Mittwoch 16.12.2020 bis auf weiteres geschlossen!

Zum Schutz unserer Bürger/innen und Mitarbeiter/innen sind derzeit persönliche Vorsprachen

im Rathaus nur nach telefonischer Anmeldung möglich.

Wir bitten Sie daher, für Ihren Besuch unbedingt einen Termin zu vereinbaren, da sich auch ein Teil der Mitarbeiter/innen im Home – Office befindet.

Nutzen Sie auch die Möglichkeiten per Mail, Fax oder Telefon, um mit uns Kontakt aufzunehmen.

Beim Betreten des Rathauses muss eine Mund- und Nasenbedeckung getragen werden.

Der Mindestabstand von 1,50 m ist einzuhalten.

Die Hände müssen an den vorhandenen Desinfektionsspendern zu desinfiziert werden.

Auf die allgemeinen Hygienevorschriften wird hingewiesen.

Wir bitten um Verständnis – Ihr Rathaus – Team.

 

 

Der Jugendtreff ist bis auf weiteres geschlossen!

 

Aufgrund der neuen Corona-Regelungen vom Donnerstag, 29.10.2020 wurden weitreichende Maßnahmen wie Schließungen zahlreicher Einrichtungen in Bayern zur Bekämpfung der Corona-Pandemie verkündet.

Wir halten Sie über die weiteren Entwicklungen auf dem Laufenden und bitten um Verständnis.

 

Das Bronzezeit Bayern Museum ist bis auf weiteres geschlossen!

 

Aufgrund der neuen Corona-Regelungen vom Donnerstag, 29.10.2020 wurden weitreichende Maßnahmen wie Schließungen zahlreicher Einrichtungen in Bayern zur Bekämpfung der Corona-Pandemie verkündet.

Wir halten Sie über die weiteren Entwicklungen auf dem Laufenden und bitten um Verständnis.

 

 

 

 

 

 

Schutz- und Hygienekonzept für das Rathaus der Gemeinde Kranzberg.

Auch in Corona-Zeiten erreichen Sie uns im Rathaus.
Um unnötige Besuche zu vermeiden, nutzen Sie bitte den telefonischen Kontakt oder den Mailverkehr.

 

 

 

Die Pressestelle des Landratsamtes Freising teilt mit:

 

 

Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration

 

 

Allgemeinverfügung für den Landkreis Freising wegen Überschreitung des Inzidenzwerts von 35 pro 100.000 Einwohner

 

 

 


Bekanntmachung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege
https://www.bayern.de/service/informationen-zum-coronavirus/vorlaeufige-ausgangsbeschraenkung-anlaesslich-der-corona-pandemie/

 

Hier geht es zur Corona-Soforthilfe für kleine & mittelständische Unternehmen.
Das Antragsformular ist online verfügbar
stmwi.bayern.de/soforthilfe-corona/

 


 

 

 

Situation im Rathaus und Drumherum:

Das Rathaus ist nur einzeln mit Sicherheitsabstand zu betreten.

Zum Schutz der Mitarbeiter, aber auch zum Schutz des Parteiverkehrs sind die Abstandsregeln 1,5 m bis 2 m notwendig.

Zusätzlich sind Termine im Rathaus möglich. Sinnvoll sind natürlich telefonische oder schriftliche Abstimmungen.

Die Notbetreuung in der Schule, Pfarrkindergarten und Kinderhaus wird durchgeführt.

Die Nachbarschaftshilfe steht Hilfesuchenden als Ansprechpartner zur Verfügung. Die Kontaktdaten finden Sie unter:

Nachbarschaftshilfe und Einkaufsservice.pdf


 

 

 

 

Das Rathaus Kranzberg ist ab Montag 27.04.2020 wieder eingeschränkt geöffnet.

Bitte beachten Sie die Zugangsregelungen und das bestehende Kontaktverbot.

Nachdem im Rathaus nun entsprechende Vorkehrungen zur Vermeidung einer Ansteckung mit dem Corona – Virus getroffen sind, ist der Zugang unter Beachtung gewisser Einschränkungen wieder möglich.

Im Schalterbereich des Einwohnermeldeamtes kann sich maximal 1 Person mit einer Begleitung aufhalten. Im Treppenhaus im Erdgeschoß kann sich im gekennzeichneten Eck max.
1 Person aufhalten. Die weiteren Personen welche das Einwohnermeldeamt besuchen möchten, müssen vor dem Rathaus mit dem entsprechenden Mindestabstand von 1,5 m zu weiteren Personen warten. Achten Sie bitte auf den Mindestabstand von 1,5  - 2 m zu anderen Personen.

Der Zugang zum 1. Stock in dortige Fachbereiche Standesamt, Baumt, Geschäftsleitung, Kämmerei, Kasse und Steueramt sowie Vorzimmer und 1. Bürgermeister sind grundsätzlich möglich.

Beachten Sie die jeweiligen Haltelinien in den Büros – die Mitarbeiter weisen Ihnen einen Ort bzw. Aufenthaltsbereich zu. Befolgen Sie bitte die Anweisungen, Sie dienen dem gegenseitigen Schutz vor Ansteckung.

Kommen Sie möglichst alleine und überlegen Sie im Vorfeld des Besuches, ob Ihre Angelegenheit auch durch

  • ein Telefonat
  • eine E-Mail oder
  • auf dem Postweg

erledigt werden kann.

Möchten Sie aus bestimmten Gründen mit mehreren Personen gleichzeitig das Rathaus aufsuchen, nehmen Sie unbedingt vorher mit dem Rathaus telefonisch Kontakt auf, damit wir eine entsprechende Regelung treffen können.

Wir hoffen, dass die Corona-Krise bald vorbei ist und wir wieder zum Normalbetrieb übergehen können.

 

 

 

 

 

 

Der Landkreis Freising hat ab sofort für alle Wertstoffhöfe
das Tragen von Gesichtsmasken (Nasen-Mundmaske) angeordnet.

Die Besucher des Wertstoffhofes Kranzberg müssen daher beim Betreten des Geländes eine Gesichtsmaske tragen!

Bitte beachten Sie die neue Zufahrtsregelung.

Die Zufahrt erfolgt künftig ausschließlich an der ehemaligen Ausfahrt im nördlichen Bereich.

Die Ausfahrt nur noch bei der ehemaligen Zufahrt.

Aufgrund der Corona-Krise und des bestehenden Kontaktverbotes, dürfen sich nur maximal

5 Fahrzeuge im Wertstoffhof – Bereich zeitgleich aufhalten und erst nach Verlassen eines oder mehrerer Fahrzeuge wieder weitere einfahren.

Vermeiden Sie bitte in der nächsten Zeit:

  • Unnötige Unterhaltungen im Wertstoffhofbereich und achten Sie auf den Mindestabstand von 1,5  - 2 m zu anderen Personen.
    (Für Entsorgungsfragen steht das Wertstoffhofpersonal nach wie vor selbstverständlich zur Verfügung.)
  • Unsortiertes Material und größere Mengen von Entrümpelungs- oder Baumausschneideaktionen, dessen Entsorgung viel Zeit am Wertstoffhof benötigt, können wir in der nächsten Zeit nicht annehmen.

Entsorgen Sie zügig, damit die Warteschlange vor dem Wertstoffhoftor nicht zu lang wird.

Achten Sie darauf, dass Ihre Kinder das Fahrzeug nicht verlassen.

Betreten Sie die Containertreppen nur einzeln.

Wir hoffen, dass die Krise bald vorüber ist und wir wieder zum Normalbetrieb übergehen können.

Fahrplan Wertstoffhof.pdf

 


 



 

Grundschule Kranzberg
 

Am 08.09.2020 startet die Mittagsbetreuung an der Grundschule Kranzberg

Mit Schulbeginn startet auch wieder die Mittagsbetreuung.

Die Mittagsverpflegung beginnt mit einigen Tagen Verspätung am Montag, 14.09.2020.

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

  • Wie im Schulbetrieb soll die Vermischung der Schulklassen auf ein Mindestmaß reduziert werden.

  • Aus diesem Grunde nehmen zuerst
    die 1. + 2 Klassen und anschließend
    die 3. + 4. Klassen am Mittagessen teil.

     
  • Die Betreuung der 1. + 2. Klassen sowie der 3. + 4. Klassen erfolgt wie im Schulbetrieb getrennt.
     
  • Durch den erforderlichen Wechsel der Räumlichkeiten, sowie dem Lüftungskonzept kann die Hausaufgabenbetreuung voraussichtlich nicht in dem bisher gewohnten Umfang erfolgen.
     

Wir bitte um Verständnis.